AdUnit Billboard
Reise II

Abkühlung im Bodensee

Der Besuch von Konstanz lohnt sich

Lesedauer: 

Der Bodensee ist eine der schönsten Regionen Deutschland. Deswegen waren meine Familie und ich in der Stadt Konstanz, die dort liegt. Die Reise mit dem Auto dauert knapp vier Stunden. Wir fuhren am Morgen los und kamen mittags am Hotel Harbr an. Dies ist ein sehr schönes Hotel in der Nähe der Altstadt und liegt am Hafen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

An diesem Tag sind wir in den anliegenden Park gegangen, bei dem es auch eine Stelle gibt, an der man ins Wasser kann, um im See zu schwimmen. Das Wasser war sehr angenehm, und die Abkühlung war perfekt für die heißen Temperaturen. Des Weiteren haben wir uns die Altstadt angeschaut. Diese bietet viele kleine Lädchen, hat aber auch eine Innenstadt mit bekannten Läden, perfekt, wenn man shoppen möchte. Den Abend haben wir in einem Restaurant ausklingen lassen und haben uns zum Sonnenuntergang ans Ufer gesetzt.

Am Bodensee kann man mit etwas Glück einen Zeppelin in der Luft sehen. © Thomas

Am nächsten Tag waren wir zunächst Tretbootfahren und konnten von dort aus auch ins Wasser springen und später sind wir noch zum Naturbad Hörnle gefahren. Dort kann man an einem Strand liegen und von dort aus ins Wasser. Abends haben wir im DOM Restaurant gegessen, dort gibt es außergewöhnliche und gute Burger. Danach haben wir Cocktails in einer Bar getrunken.

Zeppeline bestaunt

Mehr zum Thema

Reise

Auf Korfu für mehrere Tage abschalten

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Da das Wetter am letzten Tag nicht so gut war, sind wir nach Friedrichshafen ins Zeppelin Museum gegangen, welches wirklich interessant war. Das letzte Abendessen gab es beim Six Senses, die Sushi und weiteres Leckeres anbieten.

Konstanz sollte man auf jeden Fall einmal besucht haben. Es ist eine wirklich sehr schöne und nicht zu große Stadt am Bodensee, deren Besuch sich wirklich lohnt. Svenja Thomas

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1