Newsticker Bergstraße

Pandemie

Ein Zauberwort, das nun seit einem Jahr die Corona-Debatte prägt

Bis vor zwölf Monaten war der Begriff für die allermeisten Menschen ein absolutes Fremdwort: Inzidenz. Inzi- was? Doch längst geht uns der Begriff so locker über die Lippen, als gehörte er uns schon seit Ewigkeiten zu unserem ...

Veröffentlicht
Von 
Kai Segelken
Mehr erfahren
1. Block für Werbung geeignet
Kultur

Lorsch will im August ein großes Open-Air-Festival feiern

Üblicherweise bietet Lorsch ein üppiges Kulturprogramm. Wegen Corona aber fallen, wie überall, seit vielen Monaten fast alle Veranstaltungen aus. Die Überzeugung, dass wieder bessere Zeiten kommen, hat man aber nicht aufgegeben ...

Veröffentlicht
Von 
Nina Schmelzing
Mehr erfahren
AdUnit urban-mobile1
Freizeit

Festspiele 2022: Die Vorbereitungen laufen an

Das Jahr 2020 war für die Festspielstadt Heppenheim alles andere als ein gutes Jahr. Im Frühjahr beendeten die Hamburger Kammerspiele zunächst die Kooperation mit der Festspiele Heppenheim GmbH, kurz darauf machte die erste ...

Veröffentlicht
Von
fran
Mehr erfahren
Kiwanis-Club

Schulranzen für 24 künftige Erstklässler

Bis die künftigen Erstklässler nach den Sommerferien zum ersten Mal ihre Bücher, Hefe und Stifte zusammenpacken, dauert es noch eine Weile. Aber schon jetzt laufen in vielen Familien die Vorbereitungen für den Schulstart an – und ...

Veröffentlicht
Von
gs
Mehr erfahren
Naturschutz

Sorge um Schwalben und Mauersegler

Die Arbeit von Karlheinz Peter, Schwalbenbeauftragter bei den Reichenbacher Vogelschützern, beginnt in diesen Tagen wieder. So groß ist diese Arbeit, das Zählen der belegten Nester bei den Schwalben und der Nistplätze der ...

Veröffentlicht
Von
red
Mehr erfahren
Novo

Die „PauLas“ erfreuen sich großer Nachfrage

Die medizinische Versorgung von Menschen in ländlichen Regionen sicherzustellen, sei ein wichtiges und zentrales Thema, hebt die Bergsträßer Kreisverwaltung in einer Pressemitteilung hervor. Dies gelte nicht nur in der Zukunft, ...

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Schottergärten

Anreize für blühende Vorgärten setzen

In Einhausen soll zunächst nicht grundsätzlich verboten werden, auf privaten Grundstücken Schotter- und Steingärten anzulegen. Stattdessen setzt die Politik auf Aufklärung und Anreize, um die Bürger zu einer ökologisch ...

Veröffentlicht
Von
Jörg Keller
Mehr erfahren
AdUnit urban-native1
Servicebereich (ID 126) für Werbung geeignet

Meistgelesene Artikel

  1. Hoffnung aufs Ende der Notbremse steigt

    Bergstraße. Geradezu verheißungsvoll klingen die Lockerungen der Corona-Maßnahmen, die der Stufenplan des Landes Hessen in Aussicht stellt, wenn der Abwärtstrend bei den Infektionszahlen anhält.

    Veröffentlicht
    Von
    Konrad Bülow
    Mehr erfahren
  2. 17-Jähriger prallt mit Smart gegen geparkten Mercedes

    Betrunken und ohne Führerschein prallte nach Polizeiangaben am Donnerstagnachmittag ein 17-Jähriger mit einem Smart gegen ein parkendes Auto.

    Veröffentlicht
    Von
    pol
    Mehr erfahren
  3. 17 neue Corona-Fälle im Kreis Bergstraße am Samstag

    <p>Im Kreis Bergstraße sind am Samstag 17 neue Corona-Fälle gemeldet worden, wie Landrat Christian Engelhardt am Abend mitteilte. Weitere Todesfälle wurden nicht bekannt. Insgesamt sind nun 10.666 Infektionen festgestellt worden. Die neuen Fälle wurden gemeldet aus Bensheim und Heppenheim sowie aus Fürth, Grasellenbach (3), Lampertheim (5), Viernheim (5) und Wald-Michelbach. </p> <p></p> <p>{element}</p> <p></p> <p></p> <p>Derzeit befinden sich laut Engelhardt 26 Patienten mit einer Infektion in den Krankenhäusern im Kreis Bergstraße. Zur aktuellen Gesamtzahl der Infizierten und zu den von Corona-Fällen betroffenen Einrichtungen machte der Landrat keine Angaben. </p> <p></p> <p>Nachdem Bund und Land in den vergangenen Wochen neue Corona-Bestimmungen beschlossen haben, bei denen als Bezugswert die Inzidenz des Berliner Robert-Koch-Instituts (RKI) maßgeblich ist, wird der Kreis keine eigenen Inzidenzwerte mehr veröffentlichen. Aus den vom Kreis gemeldeten Zahlen ergibt sich für heute eine Inzidenz von 77,09, für morgen von 74,51. </p> <p>Das RKI hat für heute (Stand: 3.10 Uhr) eine Inzidenz von 76,9 (Vortag: 88,0) für den Kreis Bergstraße ermittelt. Dieser Wert ist maßgeblich für die Anwendung der "Notbremse", die von Bundestag und Bundesrat beschlossen wurde. Er ist allerdings beeinflusst durch den Himmelfahrtstag, an dem weniger Tests als an einem normalen Donnerstag durchgeführt wurden. Beim RKI sind für den Kreis 10.649 Infektionsfälle und 316 Todesopfer registriert.</p> <p>{furtherread}</p> <p>Innerhalb eines Tages registrierte das RKI 535 neue Infektionen in Hessen (Stand: 3.10 Uhr). Die Gesamtzahl der -Infektionen stieg damit auf 278.351. Mittlerweile sind 7118 Menschen an oder mit Covid-19 gestorben (plus zwölf zum Vortag)</p> <p></p> <p></p> <p></p> <p></p>

    Veröffentlicht
    Von
    dpa/tm
    Mehr erfahren
  4. Neun neue Corona-Infektionen im Kreis Bergstraße am Freitag

    <p style="--original-color: #333333; --original-background-color: rgba(0, 0, 0, 0);">Im Kreis Bergstraße sind heute neun neue Corona-Infektionen bekannt geworden. Ein weiterer Todesfall wurde gemeldet, betroffen ist eine 67-jährige Person aus Lampertheim. Die Gesamtzahl der Opfer liegt nun bei 314. Wie das Landratsamt weiter berichtete, sind seit dem Ausbruch der Pandemie 10.649 Infektionsfälle registriert worden. </p> <p style="--original-color: #333333; --original-background-color: rgba(0, 0, 0, 0);">Die neuen Fälle stammen aus Bensheim (2), Einhausen und Heppenheim sowie aus Biblis (2), Bürstadt, Hirschhorn und Lampertheim. Ein Fall aus Viernheim wurde aus der Statistik gestrichen, weil der Patient nicht im Kreisgebiet wohnt. Die Zahl der Fälle ist auch deshalb geringer als in der Vorwoche, weil bedingt durch den Himmelfahrtstag weniger Tests durchgeführt wurden.</p> <p>{element}</p> <p style="--original-color: #333333; --original-background-color: rgba(0, 0, 0, 0);">In den Bergsträßer Krankenhäusern werden 35 Patienten behandelt. Darunter sind 30 mit einer festgestellten Infektion. Beim Rest liegt ein Verdacht auf eine Corona-Erkrankung vor. </p> <p style="--original-color: #333333; --original-background-color: rgba(0, 0, 0, 0);">Nachdem Bund und Land in den vergangenen Wochen neue Corona-Bestimmungen beschlossen haben, bei denen als Bezugswert die Inzidenz des Robert-Koch-Instituts maßgeblich ist, wird der Kreis seiner Mitteilung nach keine eigenen Inzidenzwerte mehr veröffentlichen. In den vergangenen sieben Tagen sind 209 Infektionen vom Kreis gemeldet worden, was einer Inzidenz von 88 entspricht. Morgen wird der Wert bei 77 liegen. </p> <p style="--original-color: #333333; --original-background-color: rgba(0, 0, 0, 0);">Das RKI hat für heute (Stand: 3.10 Uhr) eine Inzidenz von 88,0 (Vortag: 95,4) für den Kreis Bergstraße ermittelt. Heute ist der erste Werktag, an dem dieser Wert wieder unter 100 liegt. Bleibt das für die folgenden vier Werktage so, dann treten zum Freitag, 21. Mai, weitere Lockerungen in Kraft. Beim RKI sind für den Kreis 10.642 Infektionsfälle und 315 Todesopfer registriert.</p> <p>{furtherread}</p> <p style="--original-color: #333333; --original-background-color: rgba(0, 0, 0, 0);">In Hessen sind 1015 neue Corona-Fälle registriert worden. Sechs weitere infizierte Patienten starben. Seit Beginn der Pandemie wurden 7106 Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 sowie 277.815 Infektionen gezählt.</p> <p></p> <p></p> <p></p>

    Veröffentlicht
    Von
    dpa/tm
    Mehr erfahren
  5. Acht neue Corona-Infektionen im Kreis Bergstraße am Sonntag

    <p style="--original-color: #333333; --original-background-color: rgba(0, 0, 0, 0);">Im Kreis Bergstraße sind heute acht neue Corona-Infektionen bekannt geworden. Weitere Todesfälle wurden nicht gemeldet. Die Gesamtzahl der Opfer liegt bei 314. Wie das Landratsamt weiter berichtete, sind seit dem Ausbruch der Pandemie 10.674 Infektionsfälle registriert worden. </p> <p style="--original-color: #333333; --original-background-color: rgba(0, 0, 0, 0);">Die neuen Fälle stammen aus Heppenheim sowie aus Biblis, Birkenau, Grasellenbach (4), und Viernheim. Zur Zahl der Genesenen und zu betroffenen Einrichtungen machte der Kreis heute keine Angaben.</p> <p>{element}</p> <p style="--original-color: #333333; --original-background-color: rgba(0, 0, 0, 0);">In den Bergsträßer Krankenhäusern werden 25 Patienten behandelt. Darunter sind 22 mit einer festgestellten Infektion. Beim Rest liegt ein Verdacht auf eine Corona-Erkrankung vor. </p> <p style="--original-color: #333333; --original-background-color: rgba(0, 0, 0, 0);">Der Kreis veröffentlicht keine eigenen Inzidenzwerte mehr. In den vergangenen sieben Tagen sind 202 Infektionen gemeldet worden, was einer Inzidenz von 75 entspricht. Morgen wird der Wert unverändert bleiben. Die Zahl der Fälle ist allerdings geringer als in der Vorwoche, weil bedingt durch den Himmelfahrtstag weniger Tests durchgeführt wurden. </p> <p style="--original-color: #333333; --original-background-color: rgba(0, 0, 0, 0);">Das RKI hat für heute (Stand: 3.10 Uhr) eine Inzidenz von 74,0 (Vortag: 76,9) für den Kreis Bergstraße ermittelt. Dieser  Wert liegt inzwischen seit zwei Werktagen unter 100. Bleibt das für die folgenden drei Werktage so, dann treten zum Freitag, 21. Mai, weitere Lockerungen in Kraft. Beim RKI sind für den Kreis 10.665 Infektionsfälle und 316 Todesopfer registriert.</p> <p>{furtherread}</p> <p style="--original-color: #333333; --original-background-color: rgba(0, 0, 0, 0);">Binnen 24 Stunden wurden in Hessen 685 Neuinfektionen registriert, damit stieg die Zahl der Infektionen seit Beginn der Pandemie auf 279.036. Die Zahl der Todesfälle stieg um zehn auf 7128.</p> <p></p> <p></p> <p></p>

    Veröffentlicht
    Von
    dpa/tm
    Mehr erfahren
AdUnit urban-sidebar1
Segelflug - Heppenheimer Sportler blicken zurück auf ein erfolgreiches Jahr mit außergewöhnlichen Flugbedingungen

Von der Hitze am Boden in die Kühle des Himmels

Von 
red
Lesedauer: 
Jürgen Rusch – hier in seiner ASH26E – wurde im vergangenen Jahr Deutscher Vizemeister und Hessenmeister bei der Deutschen Meisterschaft im Streckensegelflug in der 18-Meter-Klasse. © Privat

Der Jahrhundertsommer 2018 bescherte den Heppenheimer Segelfliegern eine lange Flugsaison mit ungewöhnlich guten Flugbedingungen. Diese konnten für viele schöne Streckenflüge genutzt werden.

Dass diese Flüge den Piloten nicht nur Spaß gemacht haben, sondern auch erfolgreich waren, zeigen die erreichten Ergebnisse. Weltmeister und Hessenmeister Christoph Matkowski wurde als Co-Pilot im

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen